Suchmaschinenoptimierung / SEO

SEO

Mit der Suchmaschinenoptimierung wird nicht ein einzelner Prozess in Gang gesetzt. Dank der SEO Grundlagen können zwar Abläufe gleich sein oder sich stark ähneln. Aber die Suchmaschinenoptimierung ist dadurch keinesfalls ein Prozess, der immer pauschal abläuft und funktioniert. Hier bekommen Sie schon einmal einen Überblick über die Grundlagen der Suchmaschinenoptimierung. Diese Grundlagen sollte Ihre Webseite natürlich besitzen, wenn Sie daran interessiert sind, eine geeignete SEO durchführen zu lassen. Schließlich bringt es nichts, erweiterte Maßnahmen, wie beispielsweise Linkbuilding auf Ihre Homepage zu bringen, wenn diese noch nicht einmal die Grundlagen der Suchmaschinenoptimierung erfüllt. Ein richtiger Aufbau kann schließlich nur von der Basis her klappen und diese muss dafür natürlich auch in Ordnung sein.

Die Grundlagen der Suchmaschinenoptimierung sind immer die Basis

Bevor Sie auch nur annähernd an Erweiterungen Ihrer Suchmaschinenoptimierung wie Linkbuilding denken, müssen Sie die Grundlagen der Suchmaschinenoptimierung natürlich erfüllen können. Um den Linkaufbau so richtig starten zu können, braucht es einen richtigen Aufbau Ihrer OnPage-Faktoren auf Ihrer Website. Denn diese OnPage-Faktoren sind die Basis jeglicher SEO Ihrer Webpräsenz. Daher stellen wir Ihnen hier die wichtigsten Faktoren der OnPage vor, damit Sie schon einmal einen Überblick darüber erhalten, was Ihre Website alles mitbringen sollte, damit die OnPage-Faktoren auch als Grundlage dienen können, um Ihre Suchmaschinenoptimierung von Grund auf richtig aufzubauen.

Der Quellcode mit einer schlanken und sauberen Erscheinung

Bei der gesamten Gestaltung Ihrer Website müssen Sie natürlich auf viele Dinge achten. Doch besonders beim Programmieren des Quellcodes ist darauf zu achten, dass Sie diesen schlank und vor allem auch sauber halten. Denn Google beispielsweise “crawlt” den Quellcode Ihrer Website und stellt so fest, ob Sie auch auf Relevanz Ihrer Inhalte geachtet haben. Das bedeutet für Sie, dass Sie es möglichst vermeiden sollten, nur irgendein “Bla Bla” auf Ihrer Homepage zu parken, damit sie mit Inhalt gefüllt ist. Denn einerseits führen unnötige Inhalte nur dazu, dass die Seite dann auch nicht mehr so schnell geladen wird und Sie einfach nur einen aufgeblähten Quellcode haben, den keine Homepage braucht. Und andererseits wird das natürlich bei der Bewertung der Suchmaschinen als negativ betrachtet.

Der richtige PageSpeed

Mit dem richtigen PageSpeed schaffen Sie ebenfalls ein Teilstück der SEO Basis. Google misst zum Beispiel mit den PageSpeed Insights den Wert Ihrer Website und gibt diesen dann in einem Wert zwischen 1 und 100 an. Sie können diesen natürlich mithilfe von Google dann gut verbessern, um einen höheren Wert zu bekommen. Denn desto höher der PageSpeed-Wert, desto besser ist das für Sie. Zu große Bilder und Dateien, ein inaktives Caching und viele weitere Dinge führen zur Abwertung Ihres PageSpeed-Wertes. Vermeiden Sie solche Sachen daher besser.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *